Barrierefreiheit: Sitemap

VISIONplus der Unternehmerinnenpreis 2022

Siegerin gekürt: Melanie Halfmann von MH Farben Manufaktur gewinnt VisionPlus Unternehmerinnenpreis 2022

Am Dienstag, 20.09.2022 hat die GründerRegion Aachen, Düren, Euskirchen und Heinsberg nach einer spannenden Jurysitzung Melanie Halfmann von MH Farben Manufaktur zur Siegerin im VisionPlus Unternehmerinnenpreis 2022 gekürt. Sie nahm den Preis vor über 100 Gästen aus der regionalen Wirtschaft und Politik entgegen. Auf Platz zwei wurde Landwirtin Maria Kremer vom Hof Lindenau gewählt, auf Platz drei folgte Optikermeisterin Nicole Lavalle.

„Selten konnten wir in einer Jurysitzung so hochklassige Pitches von Unternehmerinnen sehen“ freute sich Christian Laudenberg, Geschäftsführer der GründerRegion Aachen, am Ende der Jurysitzung. „Die Siegerin Melanie Halfmann überzeugte die Jury in einem denkbar knappen Rennen und setzte sich gegen ihre starken Konkurrentinnen durch.“

Melanie Halfmann, gelernte Lacklaborantin, entwickelt als Geschäftsführerin und Gründerin der MH Farben Manufaktur aus Viersen, in einem eigenen Forschungs- und Entwicklungslabor individuelle Lacke. Die Lackindustrie hat spezielle Anforderungen an Lacke und Farben bezüglich Rohstoffe, Farbe, Anwendung und Verarbeitung. An diesen Schnittstellen entwickelt die MH Farben Manufaktur Lösungen und Produkte. Darüber hinaus werden auch Kleinserien spezieller Farben und Lacke produziert. Melanie Halfmann erhält als Preisgeld 4.000 Euro.

Der zweitbeste Pitch hielt Maria Kremer, Landwirtin auf Hof Lindenau aus Linnich. Dort kultiviert sie mit der Rheinischen Ackerbohne eine heimische, gentechnik-freie und stark eiweißhaltige Ackerpflanze. Ein verstärkter Anbau der Rheinischen Ackerbohne führt zu einem höheren Anteil an pflanzlichen Eiweißen aus heimischer Produktion und bietet heimischen Insekten Lebensraum. Maria Kremer erhält als zweitplatzierte 2.000 Euro.

Mir dem dritten Platz und 1.000 Euro wurde Optikermeisterin Nicole Lavalle ausgezeichnet. Sie betreibt im Zentrum von Aachen-Haaren ein Optikgeschäft mit angeschlossener Kaffeebar. Mit einer Mitarbeiterin bietet sie ihrer Kundschaft präzises Optikerhandwerk, moderne Augenvermessung, sowie Fair-Trade Kaffee- und Teegenuss.

 

Für den VisionPLus Unternehmerinnenpreis 2022 waren weiterhin nominiert:

(Nennung erfolgt in alphabetischer Reihenfolge)

Melanie Köpper-Schmitz, Registrierte Lehrerin der Royal Academy of Dance (RAD, England) und Mitglied im Deutschen Berufsverband für Tanzpädagogik e.V. (DBfT), betreibt mit tanzt. ein Zentrum für klassisches Ballett und zeitgenössischen Tanz in Düren. Mit mehreren Tanzlehrerinnen bietet sie Familien ein umfangreiches Kursangebot an.

Stefanie Rahn, Pilates-Lehrerin, betreibt ein Pilates-Studio in Erkelenz mit umfangreichen Kursangebot und hochwertiger Ausstattung. Mit ihrem sechsköpfigen Team bietet sie Pilates-Kurse mit verschiedenen Inhalten genauso an, wie Beratungsleistungen, Seminare und auch Online-Workshops.  

Nadja Stanke, Innenarchitektin, begleitet mit stankeinteriordesign in Euskirchen ihre Kunden von der Entwurfs- und Ausführungsplanung bis hin zur Baubetreuung und Koordination auf der Baustelle. In ihrem Büro für Innenarchitektur arbeitet sie mit über 10 Mitarbeiterinnen und legt ihre Schwerpunkte auf die Raumgestaltung in den Bereichen privates Wohnen, Büro- und Geschäftsräume, Shop- und Retaildesign, sowie "Corona-gerechter" Büroraumplanung.

Der VisionPlus Unternehmerinnenpreis wird alle zwei Jahre vergeben und im Jahr 2022 war Gisela Kohl-Vogel, Geschäftsführerin der Kohl automobile GmbH und Präsidentin der IHK Aachen, Schirmherrin. Alle Teilnehmerinnen gaben einen digitalen Wettbewerbsbeitrag ab, der den aktuellen und zukünftigen Unternehmensstand beschrieb.

Aus allen Einsendungen wurde eine Top – 6 bestimmt. Die besten sechs Teilnehmerinnen erhielten ein Unternehmenscoaching und präsentierten an einem kleinen Messestand auf der Prämierungsfeier ihr Unternehmen. Der nächste VisionPlus Unternehmerinnenpreis wird im Jahr 2024 vergeben.

 

Im Bild: Die Top6-Nominierten Teilnehmerinnen des VisionPus Unternehmerinnenpreises 2022 zusammen mit den Mitgliederinnen und Mitgliedern der Jury. Der VisionPlus Unternehmerinnenpreis wird wieder 2024 vergeben.

Patrick Paulus

Patrick Paulus

Ansprechpartner "Unternehmen führen"