StarterCenter NRW

GründerKalender

< September 2021 >
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
alle Veranstaltungen ab heute
headimage

VISIONplus Unternehmerinnenpreis 2016 - Nominierte

06.09.2016 14:11

Die sechs Nominierungen für den VISIONplus Unternehmerinnenpreis 2016 stehen fest

Die GründerRegion Aachen freut sich, die sechs Nominierungen für den regionalen VISIONplus Unternehmerinnenpreis bekannt zu geben, von denen am 29. September in der IHK Aachen drei mit dem diesjährigen Unternehmerinnenpreis ausgezeichnet werden:

 

Roonak Emami - Cyrus Technology GmbH, Aachen

Die Unternehmerin hat nach mehrjähriger Tätigkeit im Computerhandel im Jahr 2013 eine eigene Manufaktur für hochwertige Outdoor-Smartphones eröffnet. Die angebotenen Mobiltelefone zielen speziell auf den Einsatz im handwerklichen Arbeitssektor und im aktiven Freizeitbereich, da sie besonders robust und schmutzresistent sind. Die Vision der Unternehmerin ist die Positionierung der Marke Cyrus als A-Brand im Bereich Outdoor Lifestyle. Dies soll erreicht werden durch Sponsoring von Outdoor Events und Outdoor Sportarten, durch Kooperationen mit Fachdistributoren sowie virales Marketing.

 

Petra Nipps - BestForm, Merzenich

Die Unternehmerin hat 2012 als Unternehmensnachfolge ein Fitnessstudio übernommen und zu einem Funktionssportstudio mit technischen Hilfsmitteln weiterentwickelt. Der hohe Grad an technischer Ausstattung, zum Beispiel im Kardiobereich, sowie die enge Kooperation mit der Abteilung Leistungsdiagnostik der Kölner Sporthochschule sind ihr Alleinstellungsmerkmal. Die Vision der Unternehmerin ist es, unter Einbindung von Profi- und Vereinssportlern alle Menschen vom Funktionssport als persönlicher Gesundheitsvorsorge zu überzeugen. Weiterhin plant sie die Errichtung einer Outdooranlage mit Kunstrasen sowie die Erweiterung des Angebotes um Luftakrobatik wie Poledance und Aerial Yoga.

 

Carmen Palmen - Obst Palmen, Aachen

Die Unternehmerin hat im Jahr 2008 den bestehenden familiengeführten Großhandel für Obst und Gemüse von ihrem jetzigen Mann übernommen. Die Vertriebswege Marktbeschickung, Gastronomiebelieferung und Einzelhandel wurden durch den Aufbau einer eigenen Salatverarbeitung weiter ausgebaut. Die Vision der Unternehmerin ist der weitere Ausbau der Herstellung und des Vertriebs von küchenfertigen Salaten und Gemüse. Dafür soll in neue Maschinen und Einrichtung investiert, sowie die Mitarbeiterzahl aufgestockt werden.

 

Maria Scheufens - Bäckerei Maria von Heel, Maria Scheufens & Magret von Heel GbR, Gangelt

Nach der Übernahme der Bäckerei ihres Lehrherrn im Jahre 2013 hat die Bäckermeisterin sich die Wiederbelebung alter Handwerkstradition mit natürlichen Rohstoffen, möglichst aus regionalem beziehungsweise eigenem Anbau, zum Ziel gesetzt. Das umfassende Angebot an Brot, Brötchen, Kuchen und Torten wird sowohl im eigenen Ladenlokal als auch mittels eines mobilen Verkaufswagens vertrieben. Die Vision der Unternehmerin ist der weitere Ausbau der familieneigenen Produktion von Rohstoffen, Getreide und Obstsorten, sowie die Erweiterung der Produktpalette.

 

Julia Stoll – Die Hutmacherin, Aachen

Die Unternehmerin fertigt und verkauft seit 2011 Kopfbedeckungen für Männer und Frauen. Darüber hinaus werden auch individuelle Maßanfertigungen als Brautmode, Anlassmode und Abendmode angeboten. Die Vision der Unternehmerin ist die Eröffnung eines Ladenlokals als Kooperation von drei Betrieben, in dem Herstellung und Verkauf von Mode und Fotografie in offenen Werkstätten angeboten wird. Durch den Aufbau weiterer Kooperationswerkstätten soll das Unternehmen in Zukunft wachsen.

 

Sabrina Tammer - Bio Hofladen Tammer Selfkant GmbH, Selfkant

Die Unternehmerin betreibt seit 2011 einen Bio-Hofladen mit 100 Quadratmeter Verkaufsfläche und einem vielfältigen Bio-Sortiment von rund 3.000 Artikeln, darunter eine große Auswahl an Obst und Gemüse aus eigenem Anbau. Die Vision der Unternehmerin ist das noch intensivere Zusammenwachsen des durch die Familie betriebenen Demeter-Hofes mit dem Bio-Hofladen, um mehr eigene Produkte zu verkaufen. Darüber hinaus will sie ihre Kundschaft durch geführte Kräuterwanderungen sowie Seminare zu Obstsortenbestimmung und Ökolandbau für den nachhaltigen Umgang mit den angebotenen Bioprodukten und der Natur sensibilisieren. Der Aufbau eines Streichelzoos mit Spielgeräten sowie touristische Angebote wie Urlaub auf dem Bauernhof sind ebenfalls geplant.

 

Die sechs Nominierten für den VISIONplus Unternehmerinnenpreis 2016 erhalten in jedem Fall ein „Plus“ – nämlich einen Beratungsgutschein im Wert von je 500 Euro sowie je einen individuellen Nominierungsfilm. Die drei Gewinnerinnen werden zudem öffentlich prämiert und mit Geldpreisen in Höhe von 3.000, 1.500 und 750 Euro ausgezeichnet.

 

 „Mit der Verleihung des VISIONplus Unternehmerinnenpreises 2016 soll die Bedeutung von erfolgreichen Unternehmerinnen für die regionale Wirtschaft sichtbar gemacht werden. Gleichzeitig soll der Preis anderen Frauen Mut machen, ihre eigene unternehmerische Idee erfolgreich zu verwirklichen“, fasst Heike Krier, Geschäftsführerin der GründerRegion Aachen die Ziele des Unternehmerinnenpreises zusammen. Alle Interessierten sind zudem zur Preisverleihung am 29.09., 18.00 Uhr in die IHK Aachen, Theaterstr. 6-10, 52062 Aachen eingeladen.

 

Information und Anmeldung:

GründerRegion Aachen

0241 4460-350

info@gruenderregion.de,

www.gruenderregion.de

Zurück