StarterCenter NRW

GründerKalender

< Oktober 2018 >
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
alle Veranstaltungen ab heute
Wettbewerbe

Gründerstipendium NRW

Das Gründerstipendium.NRW eröffnet die Chance, Ihre innovative Geschäftsidee auf den Weg zu bringen und in die Gründerszene Ihrer Region einzusteigen. Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIDE) unterstützt Gründerinnen und Gründer, die vor oder am Anfang der Existenzgründung stehen, mit einem monatlichen Stipendium in Höhe von 1.000 Euro für maximal ein Jahr.

Klicken Sie auf die einzelnen Schritte, um mehr über das Förderprogramm zu erfahren.

Schritt 1: Kontaktaufnahme mit einem Gründungsnetzwerk

Die GründerRegion Aachen wurde vom Fördermittelgeber „Gründungsnetzwerk“ akkreditiert. Bei allen organisatorischen Anliegen rund um das neue Förderangebot ist die Geschäftsstelle der GründerRegion gerne für Sie da!

Ansprechpartnerin
Pia Koenigs
T: +49 241 44 60–350
E: info@gruenderregion.de

Für eine Erstberatung zur Antragstellung sowie für Hilfestellungen bei der Erarbeitung Ihres Ideenpapiers nehmen Sie bitte Kontakt zu einer unserer Trägereinrichtungen auf.

Schritt 2: Erstellung eines aussagekräftigen Ideenpapiers

Ihre Bewerbung erfordert die Erstellung eines aussagekräftigen Ideenpapiers. Die Vorlage hierfür können Sie unter www.gruenderstipendium.nrw im Bereich „Dokumente“ herunterladen. Hier finden Sie auch Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) und die Richtlinie zum Gründerstipendium.NRW.

Bitte prüfen Sie vor Erstellung eines Ideenpapiers, ob Sie all in der Richtlinie unter Ziffer 2 und 3 genannten Teilnahme- und Zulassungsvoraussetzungen erfüllen.

 
Ihr finales Ideenpapier senden Sie bitte per E-Mail an: info@gruenderregion.de

Schritt 3: Persönliche Präsentation der Geschäftsidee und des Ideenpapiers vor der Jury

Wenn Sie Ihr finales Ideenpapier als Bewerbung zum Gründerstipendium eingereicht haben, präsentieren Sie Ihre Geschäftsidee vor unserer Jury. Zur Sicherstellung einheitlicher Bewertungsmaßstäbe aller Jurys wurden durch den Fördermittelgeber Kriterien definiert, die Sie in der Geschäftsordnung der Jury nachlesen können.

Über den für Sie nächstmöglichen Jury-Termin und den Ablauf der Sitzung informieren wir Sie rechtzeitig nach Erhalt Ihres Ideenpapiers.

Schritt 4: Bei Förderempfehlung durch die Jury: Antragstellung über ein Web-Formular

Im Falle einer Empfehlung der Jury zur Förderung Ihrer Geschäftsidee durch ein Gründerstipendium sind Sie berechtigt, Ihren schriftlichen Antrag über ein vom Projektträger Jülich bereitgestelltes Web-Formular zu stellen. Den dafür benötigten Zugangslink erhalten Sie von uns, sobald Ihre Jury-Empfehlung vorliegt.

Welche weiteren Unterlagen Ihr Antrag neben der schriftlichen Jury-Empfehlung enthalten muss, entnehmen Sie bitte der Richtlinie, Ziffer 6. zum Gründerstipendium.NRW.

Schritt 5: Nach Bewilligung: Beginn des bis zu 12-monatigen Förderzeitraums

Über die Bewilligung eines Gründerstipendiums entscheidet der Projektträger Jülich. Wurde Ihr Antrag seitens des Projektträgers bewilligt, beginnt anschließend der bis zu 12-monatige Förderzeitraum. Während des Förderzeitraums steht Ihnen ein Coach für die persönliche Beratung zur Verfügung. Ziel der Beratung ist es, das Geschäftskonzept auf Plausibilität und Machbarkeit zu überprüfen und über die Gründungs- und Genehmigungsformalitäten, die für das Gründungsvorhaben relevant sind, zu beraten.

Weitere Informationen zum Ablauf des Gründerstipendiums finden Sie im Abschnitt „Während der Förderung“ unter: www.gruenderstipendium.nrw/gruenden